Isang Enders | Media
Isang Enders - Offizielle Webseite. 1988 in Frankfurt am Main als Sohn einer deutsch-koreanischen Musikerfamilie geboren, wurde Isang Enders bereits mit 12 Jahren Jungstudent bei Michael Sanderling. Das spätere Studium bei Gustav Rivinius, Truls Mørk und vor allem die Mentorschaft des amerikanischen Cellisten Lynn Harrell haben sein Spiel geprägt. Allerdings entscheidend für Isang Enders’ musikalische Entwicklung war die Verpflichtung als 1. Konzertmeister der Violoncelli der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Mit 20 Jahren war er damals der jüngste Solocellist Deutschlands, dennoch entschied sich Isang Enders nach vier Jahren wieder für den solistischen Weg und gab diese Position auf.
Isang, Enders, Cello, Cellist, Korea, Musik, Klassik, Yun, Dresden, Staatskapelle, Konzertmeister, Bach, Solocellist, Berlin Classics, Sony
21515
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21515,,select-theme-ver-1.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
LIVE in CONCERT

ERNEST BLOCH

“SCHELOMO”

Eliahu Inbal, Seoul Philharmonic

WITOLD LUTOSLAWSKI

CELLO CONCERTO

Pierre-André Valade, Seoul Philharmonic

L.v. BEETHOVEN

Variations op. 66 & Sonata in C

with SUNWOOK KIM

DMITRI SHOSTAKOVICH – CELLO SONATA in D Minor, Op. 40

Isang Enders & Igor Levit
Internationale Schostakowitsch Tage Gohrisch 2010